Eine Stadt für alle! Kämpfe um Wohnraum in Brasilien und in Deutschland

Das Recht auf Wohnen in Würde und eine bezahlbare Stadt für alle ist ein essentielles Thema in den aktuellen Kämpfen sowohl in Brasilien als auch in Deutschland. Die Erfahrungen in der Mobilisierung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, wollen wir mit Aktiven aus Bewegung und Politik gemeinsam diskutieren. Die Veranstaltung findet wenige Tage nach dem Berliner Volksbegehren statt, in dem die Berliner Bevölkerung darüber entscheidet, ob der Staat eingreifen, und die Konzentration von Wohnraum auf wenige Wohnkonzerne verhindern soll.

Transport als Recht

Internationales Seminar zum Nulltarif in Brasilien

Vom 16. bis 20. September 2019 wurde auf dem internationalen Seminar “Transport als Recht und Wege zur Nulltarif-Zone” die Aussicht auf einen unentgeltlichen öffentlichen Nahverkehr in Niterói und Maricá, Rio de Janeiro debattiert.

Indigenen-Rechte

CIMI Bericht: Gewalt gegen indigene Völker in Brasilien

Dieser Bericht gibt Betrachtungen und Anklagen wider, nach welchen sich die Peiniger*innen indigener Völker mehr denn je im brasilianischen Staat festgesetzt haben.

Jubiläum und Amtsübergabe

Rosa-Luxemburg-Stiftung feiert 15 Jahre in Südamerika

Buchvorstellung, ein Workhop und ein rauschendes Fest: Das RLS-Regionalbüro und seine Parter*innen aus fünf Ländern zogen Zwischenbilanz und wappneten sich für die nächsten 15 Jahre

PUBLICAÇÕES

VÍDEOS

ÁUDIOS